Nicole Johänntgen

Liebe Freunde und Bekannte

Am Wochenende fliege ich nach Bulgarien zum „A to JazZ Festival“ in Sofia. Dort spiele ich ein Solokonzert und stelle das „SOFIA – Support Of Female Improvising Artists“-Programm vor. Ab jetzt gibt es online die neue Dokumentation zu sehen über die SOFIA-Workshops vom März an der Zürcher Hochschule der Künste. Jonas Ruppen Productions war live mit der Kamera dabei und hat ein schönes Video mit Interviews zusammengestellt. Schaut es Euch an: SOFIA 2018.

Vor kurzem habe ich beim bekannten Festival Jazz Baltica gespielt. Die Konzerte und Sessions waren grossartig. Und die Begegnung mit Jan Garbarek bleibt in meinem Herzen für immer und ewig. Unser Foto findet Ihr folgend.

Zufall oder nicht? Viele Stunden verbringe ich in meinem Luftschutzbunker und übe Technik, Evergreens und Improvisation. An einem Nachmittag transkribiere ich Joshua Redmans Musik und just an diesem Nachmittag erhalte ich die Anfrage, bei den Langnau Jazznights vor Joshua Redman und Billy Hart mit meinem „Henry“-Programm aufzutreten. Das Konzert findet am Donnerstag, 26. Juli statt. Und kurz danach erhielt ich die Einladung, am Sonntag, 15. Juli mit „Henry“ am „Festival da Jazz“ in St. Moritz zu spielen.

2018 ist ein besonderes Jahr. Denn meine Band NICOLE JO – mit meinem Bruder und Keyboarder Stefan Johänntgen, dem Bassisten Philipp Rehm und dem Schlagzeuger Elmar Federkeil – feiert das 20-jährige Jubiläum. Hierzu entstand die CD „20“. Unser nächster Auftritt ist am 20. Juli im französischen Le Havre am Festival „moZ’aïque“.

Kürzlich war ich mit wunderbaren Musikerinnen im Studio „Villige Recording“ in Kopenhagen. Ich kann es kaum erwarten, die Musik zu hören, denn die Aufnahmen für ein neues Album mit Kompositionen von bekannten Musikerinnen waren bereits eine Wonne. Auf der CD singt Cæcilie Norby (Gesang/DK) und es spielen Rita Marcotulli (Piano/IT), Hildegunn Øiseth (Trompete, Ziegenhorn/NO), Lisa Wulff (Bass/D) und Dorota Piotrowska (Drums/D). Das Album erscheint 2019 auf dem Label ACT.

Zurzeit arbeite ich an zwei neuen Kompositionen für Tuba, Saxophon und Chor. Dies ist eine Auftragsarbeit, und die Uraufführung wird am 7. Oktober in Bern stattfinden am Festival „Vignettes on stage“.

Ich hoffe, wir sehen uns schon bald!

Ich wünsche Euch einen erholsamen Sommer mit viel guter Musik!

Lieber Gruss
Nicole Johänntgen

Nicole Johänntgen

Dear friends

I would like to invite you to my June concerts in Denmark, Germany and Switzerland. I look forward to the adventures with “Sisters in Jazz” and with the “Jazz Baltica Bigband”. At the end of June I will be part of the inspiring singing project “Zürich singt”.

Below you can find a nice video of my band NICOLE JO’s concert in Salzwedel. And from the performance with “Henry” at the festival “Jazz sous les pommiers” there was a feature on French television France 3.

I wish you all beautiful June days, and let yourself be enchanted by the music!

Many greetings
Nicole

Nicole Johänntgen

Liebe Freunde und Bekannte

Ich lade Euch sehr gerne zu meinen Juni-Konzerten in Dänemark, Deutschland und in der Schweiz ein. Ich freue mich auf die Abenteuer mit „Sisters in Jazz“ und mit der „Jazz Baltica Bigband“. Ende Juni bin ich beim inspirierenden Gesangsprojekt „Zürich singt“ mit dabei.

Vom Konzert meiner Band NICOLE JO in Salzwedel findet Ihr unten ein schönes Video. Und vom Auftritt mit „Henry“ am Festival „Jazz sous les pommiers“ gibts einen Beitrag vom französische Fernsehen France 3.

Ich wünsche Euch allen schöne Junitage, und lasst Euch von der Musik bezaubern!

Viele Grüsse
Nicole

Nicole Johänntgen

Liebe Freunde und Bekannte

Ich möchte Euch gerne zu meinen Konzerten einladen.

Mit grosser Freude verkünde ich, dass ich zum ersten Mal am Sonntag, 6. Mai mit „Henry“ in Frankreich spiele. Das Konzert findet im Rahmen des Festivals „Jazz sous les pommiers“ in Coutances statt. Am 17. Mai präsentiere ich mit meiner Band NICOLE JO das Jubiläumsalbum „20“ in der Villa Schneckenmann in Zürich in einem sehr schönen Ambiente. Da es nicht viel Platz hat, empfehle ich allen, Sitzplätze zu reservieren. Ihr könnt mir einfach eine E-Mail schreiben. Danach gehts gleich weiter in die Saarbrücker Kettenfabrik im schönen Saarland. Mitte Mai trete ich bei den St. Wendeler Jazztagen auf mit dem Rémi Panossian Trio.

Nach langer Suche habe ich meine bisherige Saxophon-Familie erweitert mit einem Baritonsaxophon der Marke Weltklang. Das Instrument stammt noch aus DDR-Zeiten. Ich spiele ein Baritonmundstück von JodyJazz. Es ist ein junges Unternehmen in den USA. Ich habe mich dort um ein Endorsement beworben, und nun bin ich JodyJazz Artist. Jetzt wird fleissig geübt.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Mai, und ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen!

Lieber Gruss
Nicole

I am very happy to announce that from now on I play on baritone the JodyJazz Hr*Baritone 7 mouthpiece. The sound is very full and soft. If you switch instruments you need to have a comfortable mouthpiece that let you doing that very easy. Check out my video: HR* Baritone 7

From now on, I offer coachings for people, who wants to learn more about music, about saxophone and about stage presence. You are very welcome to write me any time!

In 2017 the Moods Jazz Association celebrates its 25th Birthday. To mark this occasion, a competition has launched which invites all musicians to compose a Birthday Song. I applied with a song which I composed after I saw this wonderful idea! And I applied with a song which I composed as Birthday Song. All was anonym! And my Song reached the 1st prize! Thanks a lot to the jury and congrats to the other winners!

And here is the Birthday Song «Moods25»